1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Polizei hilft bei der Suche nach Teddy Charly

Dein Freund und Helfer : Polizei hilft bei Suche nach Teddy

Fünfjährige hat das Kuscheltier vermutlich auf dem Preußenring zwischen Prinz-Ferdinand- und St.-Anton-Straße verloren.

Teddy Charly ist verschwunden, der beste Freund einer fünfjährigen Krefelderin. Und nun suchen alle nach dem geliebten Kuscheltier – sogar die Krefelder Polizei, der natürlich keine Vermisstenmeldung entgeht. Auch diese nicht, obwohl die Kleine gar nicht bei der Wache um Unterstützung gebeten hatte. Aber einer Mitarbeiterin der Behörde, die mit dem  Fahrrad auf ihrem Arbeitsweg über den Preußenring  unterwegs war, entdeckte an einem Ampelmast das Plakat. Wie es sich für eine erfahrene Polizistin mit ausgeprägtem Spürsinn auch gehört.

Suche auf Facebook mit selbstgebasteltem Plakat

Sogleich wurde mit einem Foto mit dem selbstgebastelten Plakat mit einem originalen und gemalten Bild des Zotteltiers und einem Text via Facebook zur großen Suche aufgerufen: „Für unsere Kleinsten ist so ein Teddy ein Begleiter, Freund, Seelentröster und Kuscheltier. Wie groß mag die Trauer sein, wenn solch ein bester Freund verloren geht. Daher möchten wir gerne helfen, ist doch klar. Hinweise nimmt die Pressestelle der Polizei gerne entgegen“, heißt es. Und zwar unter der Telefonnummer 634/1111.

Verloren gegangen ist Teddy Charly bereits in der vergangenen Woche, vermutlich am Dienstag, 14. Juli. Und zwar auf dem Preußenring zwischen Prinz-Ferdinand-Straße und St.-Anton-Straße. hmn