1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Politessen stellen 54 Bußgelder wegen Falschparkens aus

Verkehr : Krefeld: Politessen stellen 54 Bußgelder wegen Falschparkens aus

Im Stadtgebiet hat am Wochenende der kommunale Ordnungsdienst viele Strafzettel, wegen Falschparkens verteilt. Nun soll es vermehrt Kontrollen geben.

Am Wochenende hat die Stadtverwaltung einen Schwerpunkteinsatz gegen Falschparker durchgeführt. Die Angestellten des Kommunalen Ordnungsdienstes konnten dabei insgesamt 54 Verstöße feststellen. Ein besonderes Augenmerk richtete die Stadt auf das Gebiet rund um das Behnisch-Haus. Aber auch an der Gladbacher-Straße wurden viele Verstöße festgestellt.

Aber an anderen Stellen fand der Ordnungsdienst eine Vielzahl an Parkverstößen. So unter anderem an der Petersstraße. Dort standen fünf Pkws im eingeschränkten Halteverbot. Ebenso wurden zwölf Verstöße an der Lohstraße, der Marktstraße, der Wiedenhofstraße und auf dem Südwall festgestellt. Im Blick der Politessen stand auch die Rheinstraße, der Ostwall, die Märklinstraße, die Sankt-Anton-Straße und die Lindenstraße. Auf den Straßen verteilten die Angestellten des Ordnungsamtes an 15 Fahrzeughalter einen Strafzettel, da diese auf dem Gehweg parkten. Die Stadt Krefeld kündigte an nun vermehrt Kontrollen gegen Falschparker durchzuführen.

(red)