1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld Pinguine haben Hanlon am Haken

DEL : Pinguine haben Hanlon am Haken

Der Eishockeyverein steht nach Informationen unserer Zeitung vor der Verpflichtung von Glen Hanlon als neuen Cheftrainer. Er soll Nachfolger von Pierre Beaulieu werden.

Die Krefeld Pinguine stehen vor der Verpflichtung von Glen Hanlon als neuen Cheftrainer. Die Absicht, den Nachfolger von Pierre Beaulieu in dieser Woche zu verkünden, hatte Sportchef Roger Nicholas kundgetan. Jetzt ging alles ganz schnell, zumal auch Stefano Ansaldi, Chef der Save‘s AG und Hauptgesellschafter der Pinguine, in Krefeld weilte. Glen Hanlon ist am 20. Februar 1957 in Brandon, Manitoba, in Kanada geboren, war als Profi-Torhüter, später Trainer und zuletzt seit Mai 2016 als Manager der Vancouver Giants in der Western Hockey League tätig. Seit 2018 arbeitete er als Cheftrainer in der Slowakei bei DVTK Jegesmedvék.

Dort wurde er am 23. Januar von Marcel Rodman abgelöst, der einst für die Pinguine (2003-04) gespielt hat. Hanlon ist für ewig in der NHL-Geschichte verhaftet, weil er das erste NHL-Karrieretor von Wayne Gretzky in der Saison 1979/80 kassierte. ste