1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Mit Sexspielzeug aus Porzellan zum Erfolg​

Sexualität : Mit Sexspielzeug aus Porzellan zum Erfolg

Die Krefelder Designerin Alina Eynck entwirft ganz besondere Produkte. Sie hat dafür ein Start-up-Unternehmen gegründet mit Unterstützung von Wirtschaftsförderung, IHK und Technischer Hochschule.

Von der Krefelder Weihnachtsmarkttasse bis hin zur eigenen Marke für Sexspielzeug aus Porzellan. Das weiße Gold, wie das Material auch genannt wird, gepaart mit Sinnlichkeit, haben schon früh die Kreativität von Produktdesignerin Alina Eynck beflügelt. Während ihres ersten Studiums an der Hochschule Niederrhein 2014 erzielte ihr Tassen-Entwurf – als einziger in Rot – den zweiten Platz bei der Prämierung. Damals schon hatte sie die Idee für Sexspielzeug im Kopf.

Vor allem, „weil Porzellan so ein cooles Material ist“ und Designer und Designerinnen in der Denkwerkstatt immer auch eingeladen werden, bekannte Produkte neu zu denken, und Nachhaltigkeit einen immer größeren Stellenwert bekommt. Mit ihrer inzwischen verfeinerten Produktlinie hat sie sich unter dem Start-up-Namen „Porzelina“ im vergangenen März selbstständig gemacht und für ihre ergonomischen Porzellan-Produkte eine hohe Auszeichnung erhalten, den Red Dot Award 2022, ein internationales Qualitätssiegel für gute Gestaltung.

Hiöeemrmlhck rdoPeutk aenthntel stfh ohifcuäagfedS

iplxSeguezes tsi sänglt in edr Mttei der shlecaGtesfl koenmaengm und dil,sDo oiVeiitnrsbnagr dnu ntenaensog Lielngsubeke, eid huca den koneenBcbde e,arrneitin ni jemed regamrrokeDti niecwnizsh mi e.toS„iVeimlernt  hemmöcirkhel leiuSegeeszpx asu Siniklo udn rnaedne Kftsoeutsnnf hnletaent ohjcde ghiäfu Ssdct,ffohea die ied kttubrerachiF udn red maahHrntsuoloh iicgttnebäehenr dun desebegkrernr ines nnekn,ö“ agst lAina .knyEc

Die gtifntSu nrteatWse ath im ahJr 1290 81 rolhecs ysTo frrüetbpü dnu nru redi vodan rwnae gnaz heno cSdtf.hofsa nrsdAe sla ieb ip,eiuzgdrneslKe muss eib esclprwnzgiesuEneahe agsibnl eknie ficSideaethfosrhft nehnewsaigce dwneer.

hNca ehrmi careAscb-houlhlssB na dre FH reh,diieNenr rtmukiPka ni eimen ßnroge rhn-temgixnulSnzUeesepee dnu teenrs unaenrBsguefehfrr r,tdo hlsoscs esi cnho eenni tserMa of neceSi na red ciheThnensc huHsccehol ni lnöK n,a mu hri niessW rbüe hTn,kice s,gDnei esriftteesrhsertawhcliBb und tmgaeaMenn zu v.eenrtief

beDi„a bhea cih ucah edi gutsBereeign rwidee gn,neudef lerebs ePtdkuro zu nie“ew,nlktc threläz Anlai ycEn.k eenqKesusetroinwe ahnm ise hrie würEtnfe zu lpueeoeilsnSxezlgaP-rz sla ulg,aGnrde mu ni rhier stMeeA-rabrti inee k-taMr ndu kuPyletadnoars zu irnertabee nud rgenaF cahn toaAnemi erd naiaVg dnu rtatosaP dnu uadsra nlreuterdise rde ieomrnogE ndu neuostiwkFesin dre rPdeutko zu ken.rlä

sJede rhier xeytSso iwrd in zwei ennklei tafeurnnuMka in Beyanr per andH uas lznolrPae ft irg–egte dnu ise ismot sher äghlieitfg, saspe shic hscllne rde rbmepnusgeaeuUrgttm an ndu sie ctiehl uz eieig.nrn eDi Peresi pro dPutork ielgne nwshczei 94 dnu 941 uroE. asDs ise mti mheir ujgnne ttraS npneUhmreet-nU fhrlcerioge seni dr,iw dnvao tsi reih netrniMo ionMak Engelne nov edr TH lnKö ergb.uzetü

Die HT ztuttenrüst rptstSUa- ndu ettbei usnsntGmgüraed enie dleliunedvii rneuaBgt ieb rde aRisugeelinr hrier rhnbeaVo. uhcA urdhc ied rgöhiacdnfsrfserutWt hbaMnldcngöhaec dnu dei IKH eilterrMt nrheeirNied rudew sei sttntütr.euz „sDa hat mri serh .heelfgo“n

reWteie ofrnantioeInm gtbi se uaf red Wbetesei ovn Pi.noralez

z ieopl.raned