1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Mit 72 km/h durch 30er-Zone

Polizei : Mit 72 km/h durch 30er-Zone

Dem Autofahrer drohen ein Punkt in Flensburg, ein Monat Fahrverbot und 120 Euro Strafe für das Verkehrsvergehen.

Am Mittwoch hat die Polizei auf der Widderschen Straße im Tempo-30-Bereich außerhalb geschlossener Ortschaften Geschwindigkeiten gemessen. Dabei erwischte sie einen Autofahrer, der mit 72 km/h unterwegs war. Zwischen 7.30 und 11.40 Uhr kontrollierte die Polizei 446 Fahrzeuge. Davon fuhren 140 zu schnell: über 30 Prozent. Von ihnen erhielten 127 Fahrer ein Verwarnungsgeld und 13 eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Negativer Spitzenreiter war der Autofahrer, der mit Tempo 72 durch die 30er-Zone fuhr: Ihm drohen ein Punkt in Flensburg, ein Monat Fahrverbot und 120 Euro Strafe. Zwei Fahrer hatten während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung telefoniert, drei hatten den Gurt nicht angelegt. Wegen der hohen Zahl der Verstöße teilt die Polizei jetzt schon mal mit, dass die Kontrolle wiederholt werde. Red