1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Maskierter lockt Taxifahrer in Falle und zieht Schusswaffe

Vorfall in Krefeld : Maskierter lockt Taxifahrer in Falle und zieht eine Schusswaffe

Ein Unbekannter hat einen Taxifahrer in Krefeld in eine Falle gelockt. Der ließ sich aber offensichtlich auch nicht von einer Schusswaffe einschüchtern.

In der Nacht zu Samstag ist ein Taxifahrer von einem Unbekannten offenbar in eine Falle gelockt worden. Der 45-Jährige wurde laut Polizeiangaben in der Nacht zu Samstag zur Kölner Straße im Bereich Thomasstraße bestellt. Als er gegen 2.45 Uhr an einem Haus geklingelt hatte, lief ein maskierter Mann über die Straße auf ihn zu, drohte mit einer Schusswaffe und forderte Geld, teilte die Polizei mit.

Krefelder Taxifahrer behält einen kühlen Kopf

Der Taxifahrer behielt offenbar trotzdem einen kühlen Kopf. Er rief laut um Hilfe. Der Unbekannte flüchtete daraufhin laut Angaben der Polizei durch einen Park am dortigen Freizeitzentrum. Eine Fahndung nach dem Täter sei ohne Erfolg gewesen. Bei der Waffe könnte es sich laut den Beamten auch um eine Gas- oder Schreckschusspistole gehandelt haben. Die Polizei bittet nun um Hinweise:

Der Täter sei etwa 20 Jahre alt, 1,65 Meter groß und schlank gewesen. Er habe ein auffällig knochiges und helles Gesicht gehabt. Er habe eine Maske oder einen hochgezogenen Pullover vor dem Gesicht gehabt und ein helles Kapuzenshirt mit aufgesetzter Kapuze und eine schwarze Sporthose getragen.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151-6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

(red)