1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Mann sorgt mit „Sturmgewehr-Softairwaffe“ für Aufregung

Unter Alkohol : Mann sorgt mit „Sturmgewehr-Softairwaffe“ für Aufregung in Krefeld

Ein Zeuge meldet einen Mann, der mit einem Gewehr aus seiner Wohnung in Krefeld schießt. Die Polizei ist bei einem unter Alkohol stehenden Anwohner fündig geworden.

In Krefeld-Uerdingen hat ein Mann mit einer Softairwaffe, die laut Polizeiangaben wie ein Sturmgewehr aussieht, für Aufregung gesorgt. Ein Zeuge meldete den Beamten am frühen Samstagmorgen den Vorfall: Ein Mann hatte demnach mit einem Gewehr auf ein Haltestellen-Schild an der Duisburger Straße geschossen. Nach ersten Ermittlungen konnte die Polizei bei einem 31-jährigen Anwohner der Straße die Softairwaffe finden.

Nach Angaben der Polizei soll der Mann gegen 5.55 Uhr aus seiner Wohnung heraus auf das Haltestellenschild geschossen haben. Der 31-Jährige sei alkoholisiert gewesen. Die Duisburger Straße war für die Zeit des Einsatzes abgesperrt worden. Die Waffe und Munition seien sichergestellt worden. Den Mann erwarte ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

(red)