1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Mahnwache gegen Antisemitismus am 23. Oktober

Krefeld : Bündnis ruft zu Mahnwache gegen Antisemitismus auf

Ein Bündnis ruft nach dem Anschlag in Halle zu einer Mahnwache gegen Antisemitismus auf.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Krefeld, der Evangelische  Kirchenkreis Krefeld-Viersen, die Katholische Kirche im Bistum Aachen Region Krefeld, die Evangelische Allianz Krefeld und die Villa Merländer rufen am Mittwoch, 23. Oktober, zu einer Mahnwache gegen Antisemitismus auf.

Anlass der Veranstaltung ist der Anschlag in Halle am 9. Oktober, der am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur verübt wurde. Treffpunkt ist das Mahnmal an der Alten Synagoge mit Kerzen um 19 Uhr. Ab 19.20 Uhr erfolgt ein Gang über Ostwall, Rheinstraße und Philadelphiastraße, der um 19.45 Uhr an der Neuen Synagoge, Wiedstraße 17, enden soll. Dort findet dann die Mahnwache bis 20 Uhr statt. Frank Meyer übernimmt die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung.