Vor Düsseldorf und Köln Krefeld laut Ranking fünftglücklichste Stadt Deutschlands

Krefeld · Laut „Glücksatlas“ sind die Menschen in Krefeld besonders zufrieden und glücklicher als die Einwohner Düsseldorfs. Woran das liegt? Dafür liefert die Erhebung einen Anhaltspunkt.

Die Menschen in Krefeld sind laut SKL-Glücksatlas besonders zufrieden.

Die Menschen in Krefeld sind laut SKL-Glücksatlas besonders zufrieden.

Foto: Stadt Krefeld/A.Bischof

Das Ergebnis könnte den einen oder anderen Krefelder vielleicht überraschen: Krefeld gehört laut „SKL-Glücksatlas“ zu den Städten mit den glücklichsten Menschen Deutschlands. Im Ranking landet die Stadt am Niederrhein auf Platz 5. Davor landen Kassel, Erfurt, Aachen und Kiel. Die NRW-Hauptstadt Düsseldorf landet nach den Angaben auf Platz 8, Köln hingegegen auf Platz 19.

Woran liegt es, dass die Krefelder so glücklich sind laut Erhebung? Nach den Angaben sind 518 Menschen in Krefeld nach ihrer allgemeinen Lebenszufriedenheit gefragt worden. Außerdem wurde die Lebensqualität anhand von 45 öffentlich verfügbaren Statistiken bewertet, so die Macher hinter dem „Glücksatlas“. Auffällig sei, dass die gesamte Region rund um Krefeld in der oberen Hälfte des Rankings liege – etwa Duisburg (Rang 13) und Mönchengladbach (Rang 10).

Wohnen in Krefeld ist positiver Faktor

Die hohe Lebenszufriedenheit sei „schwer erklärbar“. Ein positiver Faktor sei die „gute Wohnsituation“. Die Eigentumsquote, die Wohnfläche und der Anteil an Einfamilienhäusern seien in Krefeld auffallend hoch. Unterdurchschnittlich seien hingegen die ökonomischen Kennzahlen: Arbeitslosen- und Schuldnerquoten seien hoch, die Kaufkraft nur mäßig. Hintergrund seien „strukturelle Veränderungen“. „Die Stadt ist zudem bis heute – u.a. durch die Eingemeindung von Uerdingen – industriell geprägt und vom stetigen Wandel hin zur Dienstleistungsgesellschaft betroffen“, heißt es in der Erhebung weiter.

(wz)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort