Mobilität Ladenetz der kurzen Wege ist das Ziel

Krefeld · Stadt Krefeld erläutert Pläne zur Elektromobilität. Neue Schnellladestationen entstehen

 Elektroautos stehen vor einer Ladestation in einem Wohngebiet.

Elektroautos stehen vor einer Ladestation in einem Wohngebiet.

Foto: dpa/Carsten Koall

Die Ratsgruppe „Freie Wähler“ hat Nachbesserungen am Elektromobilitätskonzept der Stadt gefordert und dafür Unterstützung von der FDP bekommen. Die 22-Kw-Ladesäulen seien nicht mehr der Stand der Technik, hatte Ratsherr Andreas Drabben behauptet, während FDP-Fraktionschef Joachim Heitmann anregte, die aktuellen Pläne der Bundesregierung zu berücksichtigen, wonach große Tankstellenketten verpflichtend ein Ladenetz aufbauen sollen. Auf WZ-Nachfrage betonte eine Sprecherin der Stadt Krefeld, dass in der Stadt das Schellladen schon jetzt kontinuierlich ausgebaut werde.