Cannabiskonsum in Krefeld Kiffen auf der Kirmes verboten

Krefeld · Cannabiskonsum wird von der Stadt Krefeld auf der Sprödentalkirmes untersagt.

Krefeld: Kiffen auf der Kirmes verboten​
Foto: Andreas Bischof

Cannabis-Konsum ist zwar seit dem 1. April legal. Die Stadt als Veranstalter der Sprödentalkirmes hat sich in Absprache mit der Polizei Krefeld jedoch darauf verständigt, Hinweisschilder am Eingang mit folgendem Text aufzustellen: „Cannabiskonsum auf dem gesamten Festplatz verboten". Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) und die Polizei werden auf dem Kirmesplatz Streife gehen, kündigt die Stadtverwaltung an. Die Kirmes wird am 26. April eröffnet.

Zum Schutz von Kindern und Jugendlichen sieht das Cannabisgesetz Beschränkung vor: kein Kiffen in unmittelbarer Nähe von Personen unter 18; kein Konsum in und in Sichtweite von Anbauvereinigungen; kein Konsum in Fußgängerzonen zwischen 7 und 20 Uhr; kein Konsum in Sichtweite von Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Kinderspielplätzen sowie öffentlichen Sportstätten. Als Grenze für die Sichtweite gelten 100 Meter. WD

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort