1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Kellerbrand in Einfamilienhaus auf der Dünkirchener Straße

Brand : Kellerbrand in Einfamilienhaus auf der Dünkirchener Straße

Die starke Rauchentwicklung hat den Feuerwehreinsatz am Montag in Krefeld in die Länge gezogen. Immer wieder entstanden kleine Glutnester.

Am Montagvormittag hat ein Keller in einem Einfamilienhaus in Krefeld gebrannt. Da sich zum Zeitpunkt des Brandes niemand im Haus aufhielt, wurde niemand verletzt, gab die Feuerwehr bekannt. Als die Feuerwehrmänner am Einsatzort ankamen, stellten sie schnell die starke Rauchentwicklung im Keller fest. Durch den starken Rauch zogen sich auch die späteren Lüftungsmaßnahmen in die Länge. Außerdem mussten immer wieder kleinere Glutnester gelöscht werden. Für die insgesamt 40 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr war der Einsatz gegen 13:42 Uhr vorbei.

(red)