Klimawandel Höchsttemperaturen sind am Niederrhein keine Seltenheit

Krefeld · Jahr für Jahr ziehen neue Hitzewellen übers Land. Die höchste jemals gemessene Temperatur wurde übrigens 2019 gemessen – Niederrhein. Laut Deutschem Wetterdienst wird das wohl keine Ausnahme bleiben.

 Auf vielen Krefelder Dächern stehen Wetterstationen wie diese von Hobby-Meteorologen.

Auf vielen Krefelder Dächern stehen Wetterstationen wie diese von Hobby-Meteorologen.

Foto: picture alliance/dpa/Axel Heimken

Extreme Wetterlagen sind inzwischen auch in Krefeld beziehungsweise am Niederrhein keine Seltenheit mehr. Bereits am 1. Juli 2010 titelte die WZ „Krefeld – die heißeste Stadt des Landes“. Die an diesem Tag vormittags gemessenen Werte von 29,1 Grad bilden allerdings nur einen inoffiziellen Rekord, denn schon tags darauf wurde es deutlich heißer. 37,3 Grad zeigte das Thermometer am 2. Juli – Deutschland-Rekord. Als heißester Tag des Jahres geht allerdings der 10. Juli 2010 in die Annalen ein: 38,8 Grad werden in Koblenz gemessen, Krefeld kommt vergleichsweise nur auf 36,8 Grad.