Jahresergebnis der Stadt Krefeld deutlich besser Haushalt 2023 weist Plus von 14,2 Millionen aus

Krefeld · Verbesserungen haben sich laut Kämmerer Ulrich Cyprian insbesondere bei den Einnahmen aus der Gewerbesteuer in Höhe von 33,4 Millionen Euro ergeben.

Kämmerer Ulrich Cyprian stellte das Jahresergebnis am Abend im Finanzausschuss vor.

Kämmerer Ulrich Cyprian stellte das Jahresergebnis am Abend im Finanzausschuss vor.

Foto: Andreas Bischof

Ein „Plus“ in Millionenhöhe erwartet die Stadt Krefeld beim Jahresergebnis 2023: „Das prognostizierte Ergebnis sieht eine Verbesserung auf jetzt 14,2 Millionen Euro vor“, teilte Stadtkämmerer Ulrich Cyprian in der Sitzung des Finanzausschusses am Dienstagabend mit. Das vom Rat beschlossene planerische Jahresergebnis von 6,8 Millionen Euro für 2023 werde somit deutlich übertroffen. Allerdings betonte Cyprian, dass sich diese Prognose durch die Jahresabschlussbuchungen beispielsweise für Abschreibungen und Rückstellungen noch verändern könne – in beide Richtungen. „Seit 2017 schließt die Stadt Krefeld mit positiven Jahresergebnissen ab. So auch wieder in 2023. Das ist ein guter Beleg für das solide Wirtschaften unserer Verwaltung“, heißt es von OB Frank Meyer.