Krefeld: Halbnackter Mann randaliert und schlägt auf Polizisten ein

Ausraster : Halbnackter Mann randaliert und schlägt auf Polizisten ein

Die Polizei musste am Montagmorgen zu einem Einsatz nach Krefeld-Uerdingen ausrücken. Dort war ein Mann ausgerastet und ließ sich von den Beamten nur schwer beruhigen.

Wie die Polizei mitteilt wurden sie gegen 4.46 Uhr zu einer Tankstelle auf der Lange Straße gerufen. Vor Ort soll ein 28-Jähriger barfuß und mi nacktem Oberkörper gegen ein geparktes Auto getreten haben. Zudem sei er stark alkoholisiert gewesen, erklären die Beamten.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, soll der Randalierer einem Polizisten unvermittelt mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen haben. Schließlich versuchten die Beamten den Mann festzunehmen, aber auch hier wehrte sich der 28-Jährige stark. Er trat und schlug um sich, so dass er drei Polizisten Verletzte. Sie mussten ambulant behandelt werden und waren nicht mehr dienstfähig.

Auf den jungen Mann wartet nun ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung