Unterschriftensammlung Händler kämpfen für Westwall-Markt in Krefeld

Krefeld · Pläne einer Standortänderung für den Westwall-Markt sorgen für Ärger in Krefeld. Die Händler reagieren mit einer Unterschriftensammlung.

 „Wir wollen hier bleiben.“ Auf dem Markt sind am Dienstag schon Unterschriftenlisten ausgelegt worden.

„Wir wollen hier bleiben.“ Auf dem Markt sind am Dienstag schon Unterschriftenlisten ausgelegt worden.

Foto: Andreas Bischof

Seit die Stadt Krefeld angekündigt hat, den Wochenmarkt am Dienstag vom Westwall ans Behnisch-Haus verlegen zu wollen, ist der Kampfgeist der Händler geweckt. „Wir bleiben hier!“, sagt Isolde Schäfer-Jürgens, die seit zehn Jahren am Westwaller Marktgeschehen teilnimmt. Mit dieser deutlichen Position ist sie nicht alleine, die Verkäufer sind sich alle einig: „Der Wochenmarkt am Westwall ist Tradition und diese muss bestehen bleiben.“