1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Gestohlene Kuhglocke durch GPS-Sender in Krefeld gefunden

Kurios : Gestohlene Kuhglocke durch GPS-Sender in Krefeld geortet

Ein kurioser Diebstahl beschäftigte diese Woche Polizisten in Krefeld und Österreich. Eine gestohlene Kuhglocke tauchte in der Seidenstadt wieder auf.

Am Mittwoch, 25. September, habe die Polizei mit Hilfe eines GPS-Senders eine Kuhglocke geortet und beschlagnahmt, die zwei Krefelder in Bad Mitterndorf (Österreich) entwendet hatten, teilten die Beamten am Donnerstagmittag mit.

Der rechtmäßige Besitzer – ein 55-jähriger Österreicher – hatte am Montag, 23. September, Anzeige bei der örtlichen Polizei erstattet. Er hatte bemerkt, dass die Glocke an seiner Kuh fehlte. Da die Glocke mit einem GPS-Ortungsgerät ausgestattet ist, konnte ihr Aufenthaltsort schnell ermittelt werden. Die Spur führte nach Krefeld, zur Wohnanschrift eines 23- und eines 24-Jährigen.

Die Krefelder Polizei nahm die Ermittlungen auf – eine erneute Aktivität des Senders führte die Beamten schließlich nach Moers. Dort wurde die Glocke auf einem Hof gefunden und beschlagnahmt.

Die beiden jungen Krefelder gaben an, die Glocke während ihres Wanderurlaubs gefunden zu haben.

Diese Kuhglocke mit GPS-Sender wurde in Krefeld geortet. Foto: Polizei Krefeld