1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Gegen den Grotenburgausbau - Krefelderin startet Petition

KFC Uerdingen : Gegen den Grotenburgausbau: Krefelderin startet Petition

„Stoppt die Sanierung der Grotenburg“ - unter diesem Titel ist eine Petition gestartet worden. Eine Frau aus Krefeld hat sie gestartet - und sie erklärt auch warum.

„Stoppt die Sanierung der Grotenburg.“ Unter diesem Titel hat die Krefelderin Iris Bernecker eine Online-Petition gestartet. „Krefeld besteht nicht nur ausKostenpflichtiger Inhalt KFC-Fans, und viele Krefelder lehnen eine Sanierung der Grotenburg ab“, schreibt sie an die Redaktion. Ihr sei unverständlich, warum weiter Geld in ein marodes Gebäude gepumpt werde. Zuletzt war von einer Kostensteigerung von zehn auf 17 Millionen Euro die Rede. Zwar sei die Stadt Eigentümer des Stadions, aber zu 75 Prozent auch Anteilseigner des Krefelder Zoos. Ihr Ziel hat sie daher klar formuliert: „Ich will die Sanierung stoppen und erreichen, dass das Gelände dem Zoo zur Verfügung gestellt wird.“

Ein Trainingsort für den KFC finde sich in Krefeld, als Austragungsort wäre aus ihrer Sicht Duisburg oder Essen eine Option. Zudem erinnert sie an Hausverbot, fliehende Spieler und Insolvenz – „der Klub versinkt im Chaos“. Wenn die Sanierung nicht gestoppt werde, stehe die Stadt vor einem Millionengrab mit einem zweitligatauglichen Stadion, was dann für die Regional- oder Oberliga genutzt werde. Die Petition läuft seit Ende Januar, hat bisher aber nur 29 Unterstützer gefunden. Benötigt werden bis Ende März 2000, um das Quorum zu erreichen. Zum Vergleich: Eine Mitte Dezember gestartete Petition für den Grotenburgausbau hat bisher mehr als 5000 Unterstützende hinter sich gebracht. WDopenpetition.de/petition/online/stoppt-die-sanierung-der-grotenburg

(WD)