Philadelphiastraße zwischenzeitlich gesperrt Gasgeruch sorgt für Feuerwehreinsatz in Krefeld

Krefeld · Auf der Philadelphiastraße in Krefeld ist zu einer Sperrung gekommen. Gasgeruch sorgte für einen größeren Einsatz der Feuerwehr.

Krefeld: Gasgeruch sorgt für Feuerwehreinsatz und Sperrung
Foto: dpa/Carsten Rehder

Mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und einige Polizeiautos sind zu sehen, die Philadelphiastraße in Richtung Innenstadt komplett gesperrt: Gasgeruch hatte am Mittwochmorgen zunächst für einen größeren Einsatz gesorgt. Die Philadelphiastraße wurde zwischen Bahnstraße und Alte Linner Straße komplett gesperrt. Autofahrer brauchten Geduld, es kam zu Rückstaus. Zu dem Gasgeruch war es nach Angaben der Feuerwehr in einem Mehrfamilienhaus gekommen.

Zunächst war die Ursache unklar, dann wurden mehrere Gaskartuschen für einen Gasbrenner im Keller gefunden. „Mindestens eine“ war korrodiert, Gas strömte aus, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr.

Der Bereich wurde gelüftet. Nach 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. Auch der öffentliche Nahverkehr war zwischenzeitlich betroffen. Bahnen der Linie 044 mussten umgeleitet werden. Gegen 10.13 Uhr gaben die Stadtwerke Entwarnung, die Sperrung konnte aufgehoben werden.

(pasch)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort