Krefeld: Fußgänger wirft Sechserpack PET-Flaschen auf vorbeifahrendes Auto

In Krefeld : Fußgänger wirft Sechserpack PET-Flaschen auf vorbeifahrendes Auto

Ein Fußgänger hat am Freitag in Krefeld einen Sechserpack PET-Flaschen auf die Frontscheibe eines vorbeifahrenden Autos geworfen und dieses stark beschädigt.

Ein 26-jährige Autofahrer sei gegen 18.07 Uhr über die Roßstraße in Richtung Deutscher Ring gefahren, als ein Fußgänger den Sechserpakt auf die Windschutzscheibe geworfen habe. Das meldet die Polizei. Das Auto sei nicht mehr fahrbereit gewesen und habe abgeschleppt werden müssen. Der Autofahrer soll den Beamten gesagt haben, dass er etwas zu schnell gefahren sei. An der Unfallstelle ist die Geschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt.

Der Flaschenwerfer soll zu Fuß in Richtung Scharfstraße verschwunden sein. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs inden Straßenverkehr.

Der Mann wird als etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben und soll eine Jeans und einen weißen Pullover getragen haben. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02151/634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung