Anhebung der Altersgrenze geplant Feuerwehrkräfte sollen länger arbeiten

Krefeld · Am Mittwoch soll ein Gesetzentwurf im Land zur Anhebung der Altersgrenze eingebracht werden. Auch etwa 300 Kräfte aus Krefeld wären betroffen.

Ob ein riesiges Flammenmeer wie hier bei einem Großbrand an der Hafelsstraße oder unsichtbare Gefahren wie Gas oder Strom: Die Feuerwehr Krefeld ist Tag und Nacht im Einsatz, um Gefahren von der Bevölkerung abzuwenden.

Ob ein riesiges Flammenmeer wie hier bei einem Großbrand an der Hafelsstraße oder unsichtbare Gefahren wie Gas oder Strom: Die Feuerwehr Krefeld ist Tag und Nacht im Einsatz, um Gefahren von der Bevölkerung abzuwenden.

Foto: samla.de

Sie gehen für die Krefelder täglich an körperliche und seelische Grenzen. Tag und Nacht werden Einsatzorte aufgesucht, bei denen sie nicht wissen, was auf sie zukommt. Hinter jeder Tür können nicht kalkulierbare Gefahren für Leib und Leben lauern, wie erst im vergangenen Jahr Ratinger Einsatzkräfte auf niederträchtigste Weise erfahren mussten. Und doch wird jetzt eine Gesetzesinitiative im Land eingeleitet, bei der am Ende eine längere Dienstzeit stehen soll. Brandbekämpfer sollen länger arbeiten (siehe Kasten).