1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Falscher SWK-Mitarbeiter erbeutet vierstellige Summe

Diebstahl : Falscher SWK-Mitarbeiter erbeutet vierstellige Summe

Ein Mann hat sich mit einer perfiden Masche Zutritt zu einer Wohnung verschafft. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Dienstagnachmittag hat sich eine Person als Mitarbeiter von den Stadtwerken ausgegeben und somit Zutritt zu einer Wohnung verschafft. Gegen 14.30 Uhr klingelte ein Mann bei einer 95-Jährigen an der Rather Straße. Er gab an die Wasseranschlüsse im Haus und im Keller überprüfen zu müssen, gab die Polizei bekannt.

Dabei sprach er die ältere Frau auf eine anfallende Gebühr an und beobachtete, wie die Seniorin Bargeld aus einem Umschlag in einem Wandschrank im Keller entnahm. Anschließend brachte der Mann die Frau dazu etwas aus dem Erdgeschoss zu holen. Als die Seniorin zurückkam entgegnete der vermeintliche Mitarbeiter der Stadtwerke ihr, dass er in einer Stunde wiederkäme um die Überprüfung abzuschließen.

Die 95-Jährige bemerkte daraufhin, dass der Umschlag mit einer hohen vierstelligen Summe entwendet wurde, heißt es weiter im Bericht. Der Mann soll 1,80 Meter groß und zwischen 40 und 50 Jahren alt gewesen sein. Zudem trug er dunkle Kleidung. Zwischen 14.30 und 15 Uhr soll der Mann sich auf der Rather Straße aufgehalten haben. Die Polizei bittet unter der 02151 6340 oder unter hinweise.krefeld@polizei.nrw.de um Hinweise.

(red)