Krefeld: Endspurt bei Anmeldungen zum Seifenkistenrennen am Hülser Berg

Hülser Berg : Endspurt bei Anmeldungen zum Seifenkistenrennen

In diesem Jahr starten das erste Mal Teilnehmer aus Venlo. Mitmachen können Kinder ab zehn Jahren.

Für den ersten Sonntag nach den Sommerferien, 1. September, lädt der Fachbereich Jugendhilfe der Stadt zum 18. Mal zum Krefelder Seifenkistenrennen am Hülser Berg ein. Anmeldungen zur Teilnahme am Rennen sind kostenfrei und noch bis Freitag, 9. August, möglich. Mitmachen können Kinder ab zehn Jahren, Familien, und Gruppen.

Die Piste am Hülser Berg ist wie gewohnt rund 500 Meter lang und enthält eine sehr anspruchsvolle S-Kurve, die Anforderungen an Lenkung und Bremsen stellt. Deshalb findet vor dem Start eine technische Abnahme der teilnehmenden Kisten statt. Neben der normalen Wertung, bei der es ausschließlich um die Geschwindigkeit geht, gibt es außerdem die „Jux-Wertung“, bei der eine Jury die „Originalität der Seifenkiste“ und das „Outfit der Fahrer“ bewertet.

Die Jugendlichen des Freizeitzentrums (FZ) Süd haben bereits ihre Seifenkiste für das diesjährige Rennen fertiggestellt – sie sind startklar. Und auch die Kiste der Teilnehmer einer Jugendeinrichtung aus Krefelds Partnerstadt Venlo haben sie für die anspruchsvolle Piste präpariert. Erste „Probeläufe“ konnten die Venloer Jugendlichen nun auf dem Außengelände der Krefelder Jugendeinrichtung absolvieren. Eigens für sie haben FZ-Leiter Martin Gabriel und sein Team die große Startrampe in Position gebracht. „In diesem Jahr starten beim Rennen insgesamt zwei Seifenkisten aus Venlo und sogar eine gemeinsame Krefeld/Venlo-Seifenkiste,“ berichtet Organisatorin Melanie Ungerechts vom Fachbereich Jugendhilfe.

Weitere Informationen zum Seifenkistenrennen gibt es bei ihr unter Telefon 86 32 88 oder per E-Mail an m.ungerechts@krefeld.de. Anmeldebogen: krefeld.de/famlienportal

Mehr von Westdeutsche Zeitung