1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Einbrecher kamen über Regenrohre

Polizei : Einbrecher kamen über Regenrohre

Die Polizei rät, Fenster und Türen auch in den oberen Stockwerken zu sichern.

Am Mittwoch, 4. Dezember, hat die Polizei drei Einbrüche im Stadtgebiet registriert. Dabei gelangten die Einbrecher in zwei Fällen über Regenfallrohre und Balkone in die Wohnungen.

Im Zeitraum von 9.15 bis 14.35 Uhr gelangten Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus an der Neusser Straße. Im Flur des zweiten Obergeschosses öffneten sie ein Fenster und kletterten dann auf eine Dachterrasse. Anschließend gelangten sie über ein defektes Fenster in eine Wohnung und durchsuchten sämtliche Räume. Sie entwendeten Elektrogeräte und entkamen unerkannt.

An der Steckendorfer Straße im Stadtteil Cracau kam es zu einem weiteren Einbruch in ein Mehrfamilienhaus. Zwischen 14.30 und 18.55 Uhr kletterten Unbekannte über ein Regenfallrohr auf den Balkon einer Wohnung im ersten Obergeschoss und hebelten dort die Balkontür auf. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest.

Einen dritten Einbruch gab es an der Neukirchener Straße in Gartenstadt. Auch dort kletterten Unbekannte zwischen 15 und 18.30 Uhr über ein Regenfallrohr auf den Balkon einer Wohnung im zweiten Obergeschoss und hebelten dort eine Balkontür auf. Sie entwendeten Schmuck und entkamen anschließend unerkannt.

Die Polizei rät: Fenster, Balkon- oder Terrassentüren sichern, sowohl im Erdgeschoss als auch in den oberen Stockwerken. Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz berät kostenlos und neutral. Hinweise an Tel. 02151 6340 oder per E-Mail an

hinweise.krefeld@polizei.nrw.de">