1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Drogenkriminalität - Schwerpunkteinsatz im Stadtgebiet​

Polizeikontrolle : Drogenkriminalität - Erneuter Schwerpunkteinsatz im Krefelder Stadtgebiet

Die Beamten haben am Dienstag Personen an mehreren Stellen kontrolliert. Dabei wurden Anzeigen erstattet. Zwei Personen wurden festgenommen. Bei diesen wird geprüft, ob sie in Verbindung mit dem Mordfall vom Montag stehen.

In Krefeld sind auf dem Theaterplatz, auf der Venloer Straße, an der Ecke Kevelaer Straße und stadtauswärts an der Gladbacher Straße erneut Kontrollen im Rahmen des Schwerpunkteinsatzes gegen Drogenkriminalität durchgeführt worden. Gegen 16.30 Uhr kontrollierten am Dienstag die Landes- und Bundespolizei in Zusammenarbeit mit mehreren Ämtern der Kommunalverwaltung an den drei Stellen, teilte die Polizei auf WZ-Nachfrage mit.

Es handelte sich dabei um den dritten Einsatz innerhalb weniger Wochen. Der Einsatz hielt bis in die Abendstunden an. Insgesamt 40 Personen wurden kontrolliert.

Dabei wurden zwei Personen festgenommen. Gegen einen Straftäter lag eine ältere Fahndungsnotierung vor. Beide Personen sollen Kontakt zur Drogenkriminalität haben. Aktuell prüfen die Beamten, ob eine Verbindung zu dem Mordfall vom Montag besteht. Dabei wurde ein 41-Jähriger in den Abendstunden erschossen.

Des Weiteren trafen die Beamten bei den Kontrollen einen Fahrer an, der unter dem Einfluss von Drogen stand. Ferner wurden 13 Aufenthaltsermittlungen eingeleitet und sieben Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes erhoben, gab die Polizei bekannt.

(red)