Ärger Baustelle an der Uerdinger Straße in Krefeld ist für Anwohner eine Gefahrenzone

Krefeld · Bockumer kritisiert schlechte Beschilderung und eingeschränkte Sicht für Verkehrsteilnehmer. NGN will Situation vor Ort prüfen

 Anwohner Uwe Vohwinkel sieht die Wegeführung der Baustelle Uerdinger Straße problematisch.

Anwohner Uwe Vohwinkel sieht die Wegeführung der Baustelle Uerdinger Straße problematisch.

Foto: Ja/Jochmann, Dirk (dj)

Wer auf der Uerdinger Straße in Bockum mit dem Auto unterwegs ist, muss die Augen offen halten und Slalom fahren. Dort ist eine Baustelle, deren Umleitung die Konzentration der Autofahrer erfordert. Anwohner Uwe Vohwinkel ärgert sich über die unklare Beschilderung und die damit verbundenen Gefahren. Er beobachtet das Geschehen in Bockum auf Höhe der Kirche St. Gertrudis seit zwei Monaten.

„Hier kommt es täglich zu Beinah-Unfällen“, sagt er. „Für die Autofahrer ist vieles nicht ersichtlich. Es ist schlecht geplant, schlecht durchgeführt und wird von Tag zu Tag schlimmer“, sagt Vohwinkel.