RE10 und Co. Bauarbeiten sorgen für Einschränkungen im Zugverkehr rund um Krefeld

Krefeld · Verschiedene Baumaßnahmen sorgen für Einschränkungen im Zugverkehr. Unter anderem RE10 und RE7 sind kurzfristig betroffen.

Krefeld: Bauarbeiten sorgen für Einschränkungen im Zugverkehr
Foto: Dirk Jochmann

Aufgrund einer „Totalsperrung“ zwischen Meerbusch-Osterath und Krefeld Hauptbahnhof müssen Fahrgäste vom 26.01. bis zum 02.02. mit Einschränkungen auf mehreren Linien rechnen. Das teilte die Rhein-Ruhr-Bahn jetzt mit. Nach den Angaben fallen die Züge der Linie RE7 zwischen Neuss Hauptbahnhof und Krefeld Hauptbahnhof aus. Beim RE10 kommt es zum Ausfall zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Krefeld, beim RB37 zum Ausfall auf dem gesamten Laufweg. Schienenersatzverkehr werde eingerichtet. Grund sei eine kurzfristig angekündigte Baumaßnahme.

Wie berichtet, arbeitet die Deutsche Bahn von Freitag, 26. Januar, 21 Uhr, bis Freitag, 16. Februar, 21 Uhr, zudem gleichzeitig an drei Brückenbauwerken in Krefeld. Betroffen sind die Brücken Hausbend, Krefelder Hafenbahn und Kuhleshütte. Zum Teil kommt es dabei auch zu Sperrungen für den Straßenverkehr, die entsprechend ausgeschildert werden oder bereits worden sind. Betroffen sind aber auch die Kunden der Bahn selbst. Hier die Auswirkungen auf den Zugverkehr.

Damit die DB die Arbeiten durchführen kann, sei eine grundsätzliche Streckensperrung zwischen Krefeld Hbf und Krefeld-Linn notwendig. Die Details im Überblick:

Im Fernverkehr werden die Züge umgeleitet. Dadurch starten sie früher ab Aachen Hbf bzw. kommen später dort an. Die Halte in Viersen und Krefeld Hbf entfallen. Von Montag, 12. Februar, bis Mittwoch, 14. Februar, entfallen außerdem einzelne Fahrten zwischen Aachen und Duisburg.

Im gesamten Bauzeitraum fahren im Nahverkehr Busse für die Züge der Linie RE 42 (DB Regio) zwischen Duisburg Hbf und Krefeld Hbf. Auch für die Linie RB 33 (DB Regio) fahren Busse zwischen Rheinhausen und Krefeld Hbf.

Die Züge der Linie RB 35 (VIAS) befinden sich zwischen Krefeld-Hohenbudberg und Krefeld Hbf im Ausfall. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

In der Zeit von Freitag, 26. Januar, 21 Uhr, bis Freitag, 2. Februar, 21 Uhr, wirken sich die Arbeiten auch in Richtung Neuss aus: Die Züge der Linie RE 7 (National-Express) fallen zwischen Krefeld Hbf und Neuss Hbf aus. Die Züge der Linie RE 10 (Rhein-Ruhr-Bahn) entfallen zwischen Krefeld Hbf und Düsseldorf Hbf. Zwischen Neuss Hbf und Düsseldorf Hbf können parallele Linien genutzt werden. Die Züge der Linie RB 37 (TRI) fallen in beiden Richtungen zwischen Krefeld Hbf und Neuss Hbf aus. Für alle Linien verkehren ersatzweise Busse zwischen Krefeld und Neuss mit allen Zwischenhalten.

(wz)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort