43-Jähriger auf der A57 gestellt Autofahrer mit zwei Reisekoffern voller Drogen erwischt

Krefeld · Der 43-Jährige gab bei der Kontrolle sofort zu, Drogen dabei zu haben. Erstaunt waren die Beamten dann aber, was sie im Wagen und in den Taschen des Autofahrers fanden.

Diese Koffer, gefüllt mit zehn Kilogramm Marihuana, sowie weitere Drogen fanden die Beamten in dem Auto.

Diese Koffer, gefüllt mit zehn Kilogramm Marihuana, sowie weitere Drogen fanden die Beamten in dem Auto.

Foto: wz/Polizei Krefeld

Einen buchstäblich guten Riecher hatten Beamte der Autobahnpolizei Moers. Auf der Autobahn 57 an der Krefelder Anschlussstelle Gartenstadt hielten sie am Dienstagnachmittag einen Pkw für eine allgemeine Verkehrskontrolle an. Der polizeibekannte 43-Jährige habe sofort angegeben, Drogen dabei zu haben. Auf dem Rücksitz und im Kofferraum fanden die Beamten zwei Reisekoffer, beide gefüllt mit Marihuana – insgesamt zehn Kilogramm. Außerdem hatte der Fahrer 100 Gramm Kokain in seiner Tasche. Die Ermittlungsgruppe Herkules, bei der Krefelder Kriminalpolizei für Drogendelikte zuständig, hat die Ermittlungen aufgenommen und den Mann heute dem Haftrichter vorgeführt. Der Verdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft. Red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort