Krefeld: Autofahrer (18) überschlägt sich und landet im Straßengraben

Krefeld : Auto überschlägt sich

18-jähriger Fahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein Auto liegt völlig zerstört im Straßengraben, ein 18-Jähriger muss in ein Krankenhaus gebracht werden — das ist das Ergebnis eines Unfalls am Flünnertzdyk. Nach einer Linkskurve in Richtung Nieper Straße kam das Fahrzeug am Donnerstagmorgen nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Schutzplanke und überschlug sich, teilte die Polizei mit.

Zu dem Unfall sei es gegen 5.40 Uhr gekommen. Die Feuerwehr rückte mit 30 Kräften aus, erklärte ein Sprecher gegenüber unserer Redaktion. Das Auto sei schließlich mit einem Kran geborgen worden. Der Rettungsdienst sei auf einen 18-Jährigen gestoßen. Nach Angaben der Polizei war zunächst unklar, ob es sich um den Fahrer des Unfallwagens handelte. Da sich „Hinweise auf Alkoholkonsum“ ergeben hätten, sei ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt worden.

Er habe in ein Krankenhaus gebracht werden müssen. Da Betriebsmittel aus dem im Straßengraben liegenden Auto liefen, wurden mit Beteiligung des Umweltamtes Teile des Erdreiches ausgehoben. Der Flünnertzdyk musste für gut drei Stunden gesperrt werden, teilte die Polizei mit.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei den Beamten unter der Rufnummer 02151/63 40 zu melden.

(mars/red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung