Krefeld: Auto und Straßenbahn krachen zusammen - Frau schwer verletzt

Unfall in Krefeld : Auto und Straßenbahn krachen zusammen - Frau schwer verletzt

Beim Ausparken wurde das Auto einer 68-jährigen Frau in Krefeld von einer Straßenbahn erwischt. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen.

Eine 68-jährige Autofahrerin ist in Krefeld bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Frau wollte am Mittwochnachmittag mit ihrem Seat aus einer Parklücke an der Kölner Straße, Ecke Saassenstraße ausparken. Die in Richtung Innenstadt fahrende Straßenbahn hatte sie dabei wohl übersehen.

Obwohl der Straßenbahnfahrer eine Vollbremsung durchführte und mehrfach die Warnklingel der Bahn betätigte, konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden.

Der Seat wurde durch den Aufprall auf einen geparkten Opel geschoben. Die Fahrerin schwer verletzt. Sie wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der Straßenbahnfahrer sowie alle Gäste in der Bahn blieben nach Polizeiangaben unverletzt. Die Kölner Straße wurde ab der Hafelsstraße bis etwa 17.30 Uhr am Mittwoch gesperrt.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung