1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Angeblicher Telekom-Mitarbeiter bestiehlt Frau in ihrer Wohnung

Fiese Masche in Krefeld : Angeblicher Telekom-Mitarbeiter bestiehlt Frau in ihrer Wohnung

Ein Mann hat sich als Mitarbeiter der Telekom ausgegeben, um eine Frau (78) in Krefeld zu bestehlen. Mit einer dreisten Lüge brachte er sie dazu, ihm Goldschmuck auszuhändigen.

Ein Mann hat sich als Telekom-Mitarbeiter ausgegeben, um einer Seniorin in Krefeld-Fischeln Goldschmuck zu stehlen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Nach den Angaben klingelte er am Donnerstag an der Haustür der 78-Jährigen an der Vulkanstraße und gab an, die Steckdosen überprüfen zu müssen, andernfalls falle für zwei Wochen der Telefon- und TV-Anschluss aus. In der Wohnung fragte er nach Goldschmuck, dieser könne Elektronik-Geräte während der Überprüfung stören, teilte die Polizei weiter mit. Die Frau ließ sich darauf ein und gab dem Betrüger ihren Schmuck. Der Mann ging ins Badezimmer, angeblich um den Schmuck dort einzuschließen und verschwand danach mit seiner Beute.

Die Polizei veröffentlichte eine Beschreibung und bittet um Hinweise: „Der falsche Telekom-Mitarbeiter ist 30 bis 40 Jahre alt, schlank und 1,80 bis1,90 Meter groß. Er hat dunkle Haare, war dunkel gekleidet und hatte eine braune DIN A4 Mappe bei sich.“

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

(red)