Krefeld: A44-Bauarbeiten bei Mönchengladbach dauern länger

Schäden an Autobahn entdeckt : A44-Bauarbeiten dauern länger und werden teilweise verschoben

Während der Arbeiten an der Fahrbahn der A44 in Richtung Mönchengladbach-Ost sind laut Straßen NRW Schäden an der untersten Tragschicht entdeckt worden, die eine aufwändigere Bauweise nach sich ziehen.

Zur Stabilisierung wird ein sogenanntes Geogitter mit eingebaut. Aus diesem Grund wird die Richtung der A44 vom Kreuz Neersen bis zur Anschlussstelle Mönchengladbach-Ost noch bis Montag, 28. um 5 Uhr gesperrt bleiben.

Die Arbeiten auf der Fahrbahn in Richtung Krefeld werden verschoben und in diesem Jahr nicht mehr ausgeführt. Geplant ist diese im Frühjahr des nächsten Jahres auszuführen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung