Tödlicher Unfall in Krefeld 68-Jährige nach Unfall verstorben

Krefeld · Seniorin ist nach Angabe der Polizei auf der Dohmenstraße auf die Straße getreten. Eine Autofahrerin habe die Frau trotz einer Vollbremsung erfasst.

Die Frau war am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr auf der Dohmenstraße von einem Auto erfasst worden und starb kurze Zeit später.

Die Frau war am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr auf der Dohmenstraße von einem Auto erfasst worden und starb kurze Zeit später.

Foto: dpa/Stefan Puchner

Auf der Dohmenstraße in Fischeln ist am Mittwoch eine Frau tödlich verunglückt. Die 68-jährige Krefelderin war nach Darstellung der Polizei gegen 18.30 Uhr auf die Fahrbahn getreten und trotz sofortiger Vollbremsung einer 45-jährigen Pkw-Fahrerin von ihrem Auto erfasst worden. Die Fußgängerin starb kurz darauf im Krankenhaus an den Folgen ihrer Verletzungen.

Es handelt sich dabei um den ersten tödlichen Verkehrsunfall auf Krefelds Straßen in diesem Jahr. Wie viele Unfalltote es zum Vergleich insgesamt im vergangenen Jahr in Krefeld gegeben hat, ist bislang nicht bekannt. Die Statistik wird erst im kommenden Monat veröffentlicht. Im Jahr davor starben zwei Menschen bei Unfällen in Krefeld: ein Motorradfahrer und eine Radfahrerin. Bei 8374 Unfällen insgesamt (803 mit Personenschäden) waren im Jahr 2022 genau 941 Menschen zu Schaden gekommen. Red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort