Krefeld: 16-Jähriger schlägt Räuber-Duo in die Flucht

Vorfall in Krefeld : 16-Jähriger schlägt Räuber-Duo in die Flucht

Zwei Männer haben versucht, einen Jugendlichen mitten in der Nacht auszurauben. Der 16-Jährige ließ sich aber offenbar nicht einschüchtern - im Gegenteil.

Zwei junge Männer haben in der Nacht zu Sonntag versucht, einen Jugendlichen auf der Fußgängerbrücke über dem Charlottering zu berauben. Das Opfer konnte den Überfall abwehren und wurde dabei leicht verletzt. Der Vorfall ereignete sich gegen 0.30 Uhr. Der 16-Jährige wurde plötzlich von einem der beiden am Kragen festgehalten.

Dieser forderte seine Uhr, das Handy und das Portmonee. Der Krefelder wehrte sich und schlug einem Täter ins Gesicht. Daraufhin kam es zu einer Rangelei zwischen dem Opfer und den beiden Tätern, die ohne Beute in Richtung Breslauer Straße flüchteten.

Der Krefelder wurde leicht verletzt. Die Täterbeschreibung: Etwa 17 bis 20 Jahre alt, einer hatte kleines Muttermal rechts über dem Mund. Beide trugen dunkle Jeans und Kapuzenpullover. Einer der beiden hat sich bei der Rangelei an der Lippe verletzt. Hinweise an Telefon 02151/63 40 oder per Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung