Kratzer tausender Sohlen sind beseitigt

Kratzer tausender Sohlen sind beseitigt

Spendenaktion: Parkett im Moltke ist wie neu.

Cracau. Das aktuelle Theaterstück der Schüler „Wohin mit der Leiche?“ kann jetzt sicher über die Bühne gehen. Die neue Treppe auf dem Podium ist längst nicht mehr so wackelig wie die alte. Außerdem wurde die Bühne selbst überarbeitet und auch der Parkettboden glänzt in der gesamten Aula des Moltke-Gymnasiums fast wie neu.

Getreu dem Leitspruch der Schule „Gemeinsam. Mehr erreichen“ haben die Eltern des Gymnasiums innerhalb von zwei Monaten den Betrag von 13 000 Euro für die gesamten Reparaturen zusammengebracht. „Die Aktion bestand darin, 30 Euro für je einen Quadratmeter Boden zu spenden“, berichtet Direktor Udo Rademacher. „Zwei Väter, Martin Tischer und Marcus Stocks, haben uns durch tatkräftige Hilfe in Ausführung und Werbung hilfreich nach vorne gebracht.“

Der Parkettboden stammt noch aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. „Jetzt war eine Überarbeitung der rund 360 Quadratmeter dringend nötig“, finden Regina Vogt und Marita Kühne von der Schulpflegschaft. „Das Fischgrät-Parkett war zerkratzt, unansehnlich, uneben und was viel schlimmer war: Durch lockere und löchrige Paneele war Feuchtigkeit unter das Holz gedrungen.“ Rademacher: „Es wurde schwierig, Theaterstücke oder Konzerte dort aufzuführen. Mit dem Geld haben wir dann alles renoviert.“ Die nächste Arbeit für die Aula steht schon an: „Jetzt werden wir die Stühle überholen.“ cf

Mehr von Westdeutsche Zeitung