1. NRW
  2. Krefeld

Kontrolle am Krefelder Hauptbahnhof endet in der Haftanstalt

Kriminalität : Kontrolle endet in der Haftanstalt

Der 59-Jährige war dadurch aufgefallen, dass er mit mehreren anderen alkoholisierten Personen Reisende belästigt hatte.

Bundespolizisten haben am späten Montagnachmittag einen Mann (59) im Krefelder Hauptbahnhof festgenommen. Er war durch die Staatsanwaltschaft Krefeld per Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben. Aufgefallen war der 59-Jährige, weil er sich mit mehreren alkoholisierten Personen im Krefelder Hauptbahnhof aufhielt, die Reisende belästigt haben sollen. Bei der Personalienüberprüfung wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Krefeld den Mann wegen mehrfachen Betruges suchte. Er wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 3280 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 82 Tagen verurteilt. Da er den Geldbetrag nicht erbringen konnte, wurde er von den Polizisten in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Red