1. NRW
  2. Krefeld

Konsulin der Ukraine bei der IHK

Besuch am Niederrhein : Konsulin der Ukraine bei der IHK

Iryna Shum, Generalkonsulin der Ukraine, tauschte sich mit Hauptgeschäftsführer (IHK) Jürgen Steinmetz aus.

Iryna Shum,  Generalkonsulin der Ukraine, war jetzt zu Gast bei IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz. Gesprochen wurde über die Situation in ihrem Land, die Lage der nach Deutschland Geflüchteten und Hilfsprojekte der Wirtschaft.

„Wir sind immer noch fassungslos angesichts des Leids in der Ukraine. Die Spendenbereitschaft unserer Mitgliedsunternehmen war und ist groß“, erklärte Steinmetz. Die IHK stehe Unternehmen, die weiter helfen wollten, als Ansprechpartner zur Verfügung und vermittele Kontakte zu Vereinen, Initiativen und Unternehmen, die sich in der Ukraine-Hilfe engagieren.

Mit Blick auf die tausenden an den Niederrhein geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainer betonte die Generalkonsulin: „Früher oder später werden viele Geflüchtete arbeiten und Geld verdienen wollen, auch um ihre Familien in der Ukraine zu unterstützen.“ Angesichts des Fachkräftemangels in der Wirtschaft seien engagierte und qualifizierte Mitarbeiter sehr willkommen, entgegnete Steinmetz. Er wirbt bei den Unternehmen dafür, nicht vor den möglichen bürokratischen Hürden zurückzuschrecken.

Ein Überblick der diversen Angebote der IHK zum Thema „Ukraine“ steht online unter folgender Webseite zur Verfügung. Red

mittlerer-niederrhein.ihk.de/28004