Kein technischer Defekt: Krefelder Feuerwehr rettet Personen bei Brand

Feuerwehreinsatz : Krefelder Feuerwehr rettet vier Personen bei Wohnungsbrand - Technischer Defekt ausgeschlossen

Schon beim Eintreffen sahen sie Flammen und Rauch im Erdgeschoss: Bei einem Wohnungsbrand in einem dreigeschossigen Haus in Krefeld hat die Feuerwehr vier Menschen gerettet.

Die Feuerwehr wurde um 6 Uhr zu einem Brand auf der Hubertusstraße gerufen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte seien Flammen und Rauch im Erdgeschoss erkennbar gewesen, mehrere Personen hätten sich an geöffneten Fenstern im Obergeschoss bemerkbar gemacht. Wie ein Pressesprecher weiter mitteilte, wurden vier Menschen gerettet. Alle blieben unverletzt.

Der Brand im Erdgeschoss konnte schnell gelöscht werden. Das Gebäude ist durch das Feuer zum Teil nicht mehr bewohnbar. Im Einsatz waren beide Wachen der Berufsfeuerwehr, sowie Rettungswagen und ein Notarzt der Stadt Krefeld mit insgesamt 35 Einsatzkräften.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen schließen sie einen technischen Defekt aus. Trotzdem gibt es noch keinen konkreten Hinweise zur Brandursache.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02151/6340 oder per Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.