Kaum Bewegung bei der Arbeitslosenquote

Kaum Bewegung bei der Arbeitslosenquote

Die Zahl der Arbeitslosen steigt im Vergleich zum Januar leicht an. Zur Woche der Ausbildung wird es Beratungsangebote geben.

Kein typischer Ort, um die aktuellen Arbeitsmarktzahlen für den Monat Februar vorzustellen: die Praxis des Kieferorthopäden Dominik Schneider am Ostwall. In der Woche der Ausbildung, die es seit 1995 gibt, liegt der Schwerpunkt beim Speed-Dating, bei dem Arbeitgeber und angehende Auszubildende sich kennenlernen können.

Im vergangenen Jahr hat Schneider seine aktuelle Auszubildende durch das Speed-Dating gefunden. Zahnmedizinische Fachangestellte stellen einen Mangelberuf dar — es gibt einen Mangel an Fachkräften. „Wir merken, die Stellen sind nicht leicht zu besetzen“, sagt Schneider. Im vergangenen Jahr ist ihm eine andere Bewerberin abgesprungen, da kam ihm das Speed-Dating gerade recht. Das sei eine sehr effiziente Methode, um Bewerber persönlich kennenzulernen, meint er, und ist äußerst zufrieden mit seiner Auszubildenden. „Wir hätten uns das nicht besser wünschen können.“

„Arbeitgeber warten manchmal zu lang, und setzen darauf, eventuell noch einen besseren Bewerber zu finden. Aber dann springen die Bewerber ab“, sagt Sarah Borgloh, Bereichsleiterin bei der Agentur für Arbeit. „Beim Helfermarkt wird es eng.“ Fachkräfte hingegen werden händeringend gesucht. „Wenn es passt, sollte man das dingfest machen“, empfiehlt Borgloh.

In den vergangenen zwei Jahren habe sich der Fachkräftebedarf deutlich gezeigt. „Die Besetzung wird immer schwieriger“, so Birgitta Kubsch-von Harten, operative Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit. Sie spricht von einem „absolut stabilem“ Arbeitsmarkt. Aktuell sind in Krefeld 12 683 Personen arbeitslos gemeldet — die Arbeitslosenquote liebt bei 10,7 Prozent, genauso hoch wie im Vergleichsmonat 2017. Im Januar 2018 waren mit 12 463 Arbeitslosen (10,5 Prozent) weniger Menschen arbeitslos gemeldet. Den leichten Anstieg bezeichnet Kubsch-von Harten als „saisonal typisch“ — der Arbeitsmarkt sei in Krefeld sehr stabil und die Ausgangssituation sei gut.