1. NRW
  2. Krefeld

Juso-Vorsitzende wiedergewählt

Juso-Vorsitzende wiedergewählt

Stella Rütten führt ein weiteres Jahr den SPD-Nachwuchs.

Einstimmig wiedergewählt: Stella Rütten (25) ist als Vorsitzende der Krefelder Jusos, der Jugendorganisation der SPD, bestätigt worden. Bei der diesjährigen Vollversammlung, an der 23 stimmberechtigte Mitglieder teilnahmen, ist sie ein weiteres Jahr als Vorsitzende gewählt worden. Davor war sie zwei Jahre stellvertretende Vorsitzende. Eine Neuerung bei der Versammlung in diesem Jahr gab es bei der Anzahl den Stellvertreterposten. Dem neunköpfigen Vorstand gehören nun drei Stellvertreter an. „Wir haben die Satzung geändert, damit wir flexibler sein können“, so Rütten.

Hannah Bos, Justus Jansen und Timo Sauer unterstützen die Politikstudentin Rütten bei der Vorstandsarbeit. Den Vorstand komplettieren die Riege der Beisitzer: Pierre Klebs, Jana Patzke, Niklas Foerster, Maxi Leuchters und Marc Zagrabski.

Die Grußworte kamen unter anderem von Benedikt Winzen, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, und von der SPD-Landtagsabgeordneten Ina Spanier-Oppermann. Der SPD-Nachwuchs bekräftigte in der inhaltlichen Auseinandersetzung seine ablehnende Haltung zur Neuauflage einer Großen Koalition mit der Union auf Bundesebene. Außerdem haben die Jungsozialisten beschlossen, im kommenden Jahr ein eigenes Kommunalwahl-Programm für den Wahlgang im Jahr 2020 aufzustellen. Vertreter der Mutterpartei haben eine gezielte Nachwuchsförderung in Aussicht gestellt.