1. NRW
  2. Krefeld

Jana Ina Zarrella überreicht „Goldenen Fressnapf“

Jana Ina Zarrella überreicht „Goldenen Fressnapf“

Die Initiative „Tierisch engagiert“ der Krefelder Fressnapf-Gruppe hat seit Beginn des Kriegs in der Ukraine mehr als eine halbe Million Euro an Spenden eingesammelt und mehr als 1300 Spendenpaletten mit Tiernahrung und -zubehör an Partner verliehen.

Gleichzeitig hat Fressnapf Initiativen im Blick, die sich ebenfalls der Ukraine-Hilfe verschrieben haben.

Der Berliner Verein „ddao Tierschutz“, gegründet von Viktoria Müller, Natalie Rozek und Joris Olesch, wurde deshalb jetzt mit dem „Goldenen Fressnapf 2022“ ausgezeichnet. Der Preis ist mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro aus dem Spendentopf von „Tierisch engagiert“ verbunden. Der Tierschutzverein versorgt Tierheime in der Ukraine mit Spenden, Tiernahrung und Medikamenten und wurde bereits im Juni dieses Jahres von Fressnapf mit einer umfangreichen Futterspende unterstützt. „Leider ist das Leid von Tieren häufig unsichtbar, vor allem in Krisen- und Kriegssituationen. Tiere leiden aber genauso unter den Folgen des Krieges und benötigen Hilfe. Deshalb war es uns wichtig, direkt und möglichst dort Hilfe zu leisten, wo sie am dringendsten benötigt wird“, erklärte Victoria Müller bei der Preisübergabe mit Fressnapf-Botschafterin Jana Ina Zarrella in Krefeld.

Berliner Verein hat sich bei Online-Abstimmung durchgesetzt

Auch weitere Preisträger dürfen sich regional über den „Goldenen Fressnapf“ 2022 freuen. Der Award würdigt den – meist ehrenamtlichen – Einsatz von Tierschützern in Deutschland und insgesamt drei Preisträger durften sich über eine Förderung in Höhe von jeweils 5000 Euro freuen. Insgesamt haben sich deutschlandweit mehr als 200 Organisationen für den „Goldenen Fressnapf 2022“ beworben. Nach einer ersten Vorauswahl wurden neun Favoriten gekürt. In einem Online-Voting haben mehr als 7678 Menschen abgestimmt. „Ich selbst habe meinen Hund Cici aus dem Tierschutz und weiß daher sehr genau um den gesellschaftlichen Wert und die Herausforderungen der vielen leidenschaftlichen Tierschützern. Ich glaube aus ganzem Herzen, dass alle Preisträger und unser Sonderpreisträger Vorbilder für noch mehr Tierfreunde sind, und dass sich in Zukunft noch mehr Menschen für Tiere in Not einsetzen“, sagt Jana Ina Zarrella. Red