1. NRW
  2. Krefeld

Inzidenzwert in Krefeld steigt wieder an

Corona-Fallzahlen : Inzidenzwert in Krefeld steigt wieder an

In NRW ist der Inzidenzwert den sechsten Tag in Folge rückläufig, in Krefeld ist er allerdings gestiegen. Am Sonntag lag er bei 192,6.

Bis Sonntag, 2. Mai, haben sich 10 469 Personen mit dem Corona-Virus angesteckt. Aktuell erkrankt sind 730 Krefelder (Vortag: 721). Die Gesamtzahl der Toten beträgt 155 Menschen, damit ist ein Mensch mehr binnen 24 Stunden an oder mit dem Coronavirus gestorben. Der vom Robert-Koch-Institut angegebene Inzidenzwert ist von 189,1 auf aktuell 192,6 angestiegen.

Es werden 46 Menschen in Krefelder Krankenhäusern mit Symptomen von Covid-19 behandelt. 17 von ihnen liegen auf der Intensivstation, das sind sechs mehr als am Vortag.

KOD wurde bei Kontrollgang beleidigt und bespuckt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag trafen Polizei und KOD im Stadtgebiet 99 Personen an. Dabei wurden 42 mündliche und 25 schriftliche Verwarnungen ausgesprochen,, teilte die Stadt mit.

Außerdem sei eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Nötigung gestellt worden: Ein 29-Jähriger wurde am Sonntag um Mitternacht an der Ritterstraße angetroffen. Als er auf die Ausgangssperre angesprochen wurde, beleidigte und bespuckte er die KOD-Dienstkräfte. Als die Polizei zur Unterstützung eintraf, ergriff er die Flucht, konnte aber letztlich gestellt werden. Er wurde durch die Polizei in Gewahrsam genommen.

(red)