Integration: Stadt legt zwei Stellen zusammen

Integration: Stadt legt zwei Stellen zusammen

Tagrid Yousef übernimmt die Leitung.

Krefeld. Nach langer Diskussion um die Organisationsform hat der Oberbürgermeister jetzt beschlossen, das Kommunale Integrationszentrum (KIZ) und das Integrationsbüro zusammenzufassen. Angesiedelt wird es beim Fachbereich Schule. Leiterin wird Tagrid Yousef, die das KIZ seit dem Sommer leitet.

Das KIZ ist vom Land NRW angeregt und als Nachfolgeeinrichtung der Regionalstelle für jugendliche Migranten (RAA) im Fachbereich Schule angesiedelt worden.

Zudem gab es in Krefeld aber bereits ein Integrationsbüro, das direkt dem OB unterstellt war. Im Vorfeld hatte es im Rat Streit darüber gegeben, ob die beiden Büros nicht zusammengefasst und als Chefsache beim OB angesiedelt werden müssten.

Die CDU begrüßte am Freitag die Entscheidung, beide Stellen organisatorisch zusammenzufassen. dag

Mehr von Westdeutsche Zeitung