1. NRW
  2. Krefeld

Husky auf dem Dach löst in Krefeld Feuerwehreinsatz aus

Hund macht Ausflug : Husky auf Dach sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr in Krefeld

Ein Husky auf einem Flachdach in Fischeln hält Feuerwehr und Polizei auf Trab. Offenbar wollte der Hund hoch hinaus.

Ein Husky auf der Dachterrasse eines Mehrfamilienhauses – dieser Anblick wird in Fischeln offenbar zur Gewohnheit. Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen hatten Nachbarn am Mittwochmittag die Feuerwehr alarmiert, nachdem der Hund ein Geländer übersprungen hatte und die Aussicht von oben genoss.

Die Feuerwehr rückte mit einer Drehleiter an, der Halter des Tiers war ihren Angaben nach nicht zu Hause. Auch die Polizei war vor Ort.

Wie Nachbarn erzählten, soll die Balkontür aufgestanden haben. Durch diese ist der Husky freiwillig zurückgekehrt, nachdem er die Einsatzkräfte angebellt hatte. „Gefahrlos hätten wir ihn gar nicht einfangen können“, erklärte ein Feuerwehr-Sprecher. Es muss geklärt werden, ob der Halter für den Einsatz zahlen muss. Zudem soll er darauf hingewiesen werden, die Balkontür zu schließen. Denn die Drehleiter wird eventuell an anderer Stelle einmal dringender benötigt.  WD