1. NRW
  2. Krefeld

Hundeschwimmen im Freibad Krefeld-Bockum zum Saisonende

Freibad-Saisonabschluss : In Bockum dürfen erstmalig die Hunde ins Becken springen

Im Badezentrum Bockum dürfen vor der Beckenreinigung die Hunde im Wasser toben. Das Hundeschwimmen gibt es dort zum ersten Mal.

Im Badezentrum Bockum ist die Freibadsaison seit wenigen Tagen für alle Badegäste beendet. Für die Vierbeiner der Stadt öffnet die Anlage in den Herbstferien noch einmal exklusiv, teilte die Stadt mit.

Am Samstag, 8. Oktober, dürfen von 12 bis 16 Uhr Hunde im Mehrzweckbecken toben und schwimmen. „Nachdem die Kolleginnen und Kollegen des SVK 72 vor ihrer umfangreichen Filtersanierung im vergangenen Jahr einen Hundeschwimmtag erfolgreich umgesetzt haben, wollen wir ähnliches nun am Standort Bockum anbieten“, sagt Dieter Porten, Sachgebietsleiter der Krefelder Bäder.

Der Eintritt kostet pro Hund fünf Euro, Begleitpersonen haben freien Eintritt. Die Besucherinnen und Besucher müssen beim Besuch darauf achten, dass der Golfclub bereits aufwendige Rasenarbeiten vorgenommen hat und deshalb im gesamten Bereich der Liegewiesen Leinenpflicht herrscht. Der Bereich rund um das Mehrzweckbecken ist als Freilaufzone freigegeben.

Es gelten die allgemeinen Vorschriften für Hundehalter, individuelle Auflagen sind einzuhalten. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der DRK Wasserwacht und dem Tierheim Krefeld durchgeführt. Eine Beheizung des Bades erfolgt für diese Aktion nicht. Weitere Informationen, etwa zu Spenden, folgen hier.

(red)