1. NRW
  2. Krefeld

Huhn bringt Fahrradfahrer in Krefeld zu Fall

Unfall : Huhn bringt Fahrradfahrer in Krefeld zu Fall

Ein Fahrradfahrer ist in Krefeld gestürzt, da ihm ein Huhn in den Weg gelaufen war. Die Polizei hat die Halter des Tieres besucht.

 Am Dienstag ist ein Fahrradfahrer auf der Kempener Allee leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Er habe einem Huhn ausweichen müssen und sei daher gestürzt.

Laut Polizei war ein 49-jährige Krefelder gegen 16 Uhr mit seinem Herrenrad auf der Kempener Allee unterwegs, als auf Höhe der Kreuzung Leicesterstraße vor ihm ein Huhn auf den Fahrradweg lief. Der Mann bremste stark, konnte sich aber nicht auf dem Fahrrad halten und stürzte. Er verletzte sich leicht; das Huhn blieb unverletzt. Ebenso ein zweites Huhn, das auf dem Fahrradweg umherlief.

Der Mann wollte nach Polizeiangaben daraufhin mit der Halterin der Hühner reden; weil sich die Besitzer allerdings uneinsichtig zeigten, habe er die Polizei gerufen. Das Ehepaar wurde belehrt, dass es dafür Sorge zu tragen habe, dass seine Hühner außerhalb des Grundstücks nicht frei umherlaufen dürfen, um Gefahren im Straßenverkehr zu verhindern.

(red)