1. NRW
  2. Krefeld

Hüttenallee: Künstlerhaus ist saniert

Hüttenallee: Künstlerhaus ist saniert

Stadtwald. Die denkmalgerechte Sanierung des Künstlerhauses an der Hüttenallee ist beendet. Der städtische Fachbereich Zentrales Gebäudemanagement hatte unter anderem die Fassade sanieren lassen.

Außerdem wurde der rückwärtige Kellerabgang wieder hergestellt. Die Kosten liegen laut Verwaltung bei rund 40 000 Euro. Die Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen. Der Eingang und Balkon waren bereits 2016/2017 aufwändig neu verputzt und so instandgesetzt und die Balkonfenster und -türanlage rekonstruiert. Hier hatten die Kosten bei rund 25 000 Euro gelegen. Bereits 2013/2014 waren Schäden am Dachstuhl beseitigt, das Dach neu gedeckt, Dachrinnen, Fallrohre, Gesimskästen erneuert und der Kaminkopf repariert worden. Diese Arbeiten hatten 80 000 Euro gekostet. Zusammen mit Fensterrestaurierungen und Kellerabdichtungen hat die Stadt in die Instandsetzung des auch national bedeutenden Baudenkmals von Architekt Joseph Maria Olbrich fast 250 000 Euro investiert. In dem Haus wohnt zurzeit der Künstler Frank-Jacob Esser.k