1. NRW
  2. Krefeld

Horror-Angriff mit Flasche in Krefeld: Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Ermittlungen : Horror-Angriff mit Flasche in Krefeld: Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Nach einem brutalen Angriff in Krefeld hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Ein 20-Jähriger war so schwer verletzt worden, dass er notoperiert werden musste.

Nach der brutalen Attacke mit einer abgebrochenen Flasche, nach der ein 20-Jähriger notoperiert werden musste und in der Folge auf einem Auge das Augenlicht verlor, hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Das teilten die Beamten am Donnerstag mit.

Der 19-Jährige stehe im Verdacht, den 20-Jährigen angegriffen und schwer verletzt zu haben. Das Amtsgericht Krefeld habe auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld einen Haftbefehl erlassen, so die Polizei.

Das war am Pfingstmontag passiert: Gegen 22.50 Uhr waren nach Angaben der Polizei drei Zeugen auf einen 20-jährigen Mann aufmerksam geworden, der ihnen auf der Felbelstraße blutüberströmt begegnete. Er war dort mit einer abgebrochenen Flasche angegriffen worden. Die Gesichtsverletzung war so stark, dass er im Krankenhaus notoperiert werden musste, der 20-Jährige verlor dabei das Augenlicht eines Auges.