Hier kann man in den Mai tanzen

Hier kann man in den Mai tanzen

Die WZ hat eine Auswahl zu den Veranstaltungen in Krefeld zusammengestellt.

Montagabend, 30. April, ist es wieder so weit. Dann holen die Hexen zur Walpurgisnacht ihre Besen und Kessel raus, feiern und tanzen bis zum Morgengrauen. Hier der Überblick:

Kufa „Tanz im Wunderland“ heißt es in der Kulturfabrik an der Dießemer Straße 13. Um 22 Uhr geht’s los. In der großen Halle gibt es Pop, R’n’B und Charts. In der kleinen Halle gibt es Rock auf die Ohren. Karten gibt es für acht Euro an der Abendkasse.

kulturfabrik-krefeld.de

Schlachthof Der Schlachthof an der Dießemer Straße 9 lädt ab 17 Uhr zum Tanz in den Mai und eröffnet gleichzeitig die Open-Air-Saison im Schlachtgarten. Bands und DJs sorgen für die passende Musik. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 15 Euro.

schlachthof-krefeld.de

Magnapop Rockig wird es im Magnapop an der Dießemer Straße 24. Musikalisch gibt es alles auf die Ohren, was die Verstärker vibrieren lässt.

facebook.com/magnapop.club

Meilenstein Die Partyreihe Illuminight sagt danke für fünf bunte Jahre im Meilenstein am Krefelder Hauptbahnhof. Für die ersten 300 Gäste gibt es laut den Veranstaltern eine Afterhour ab 4 Uhr im Tunnel. Der Eintritt zu der Party mit den Neon-Farben kostet an der Abendkasse acht Euro. Einlass ist ab 22.30 Uhr.

facebook.com/meilenstein.club

Bosi-Club Im Bosi in der Seidengalerie (Ostwall 64 bis 66) darf zu House, Electro und Minimal abgetanzt werden. Los geht es um 23 Uhr.

Rennbahn Tanzen und Spaß haben — das können ab 20 Uhr alle Ü30er an der Rennbahn. Auf drei Tanzbereichen ist laut Veranstalter für jeden etwas dabei.

Mehr von Westdeutsche Zeitung