Trauer Henny Freys stirbt mit 95 Jahren

Krefeld · Die gebürtige Niederländerin engagiert sich 70 Jahre lang beruflich und sozial ehrenamtlich

Feier zum 40-jährigen Jubiläum des Zonta Clubs Krefeld, Historischen Ratssaal im Rathaus, v.l.: Kerstin Abraham (Grußwort), Heike Hinsen, Barbara Manschmidt (Festvortrag), OB Frank Meyer, Henny Freys, Präsidentin Kirsten Echternach, Kerstin Jensen.  Fotograf: Dirk Jochmann ©, 47807 Krefeld

Feier zum 40-jährigen Jubiläum des Zonta Clubs Krefeld, Historischen Ratssaal im Rathaus, v.l.: Kerstin Abraham (Grußwort), Heike Hinsen, Barbara Manschmidt (Festvortrag), OB Frank Meyer, Henny Freys, Präsidentin Kirsten Echternach, Kerstin Jensen. Fotograf: Dirk Jochmann ©, 47807 Krefeld

Foto: Jochmann, Dirk (dj)

Henny Freys ist eine außergewöhnliche Frau gewesen. Die gebürtige Niederländerin hat sich fast 70 Jahre lang beruflich und sozial ehrenamtlich engagiert. Am 31. Mai ist sie im Alter von 95 Jahren gestorben. In erster Ehe war sie mit dem Unternehmer Herbert Thiel verheiratet, dessen Textilreinigungsbetrieb sie zu einer Kette aufbaute. In zweiter Ehe war sie mit dem Chirurgen Dr. Otto Freys verheiratet. Sie war Gründungsmitglied der Forschungsstelle Textilreinigung Krefeld, eine der ersten Frauen des Zonta-Clubs Krefeld, Initiatorin und Gründungsmitglied des Fördervereins „Hospiz Krefeld“ und hat neben dem Aufbau der ambulanten Hospizarbeit die Errichtung des stationären Hospizes unterstützt. Sie war Initiatorin der 2000 ins Leben gerufenen „Stiftung des Fördervereins der Evangelischen Kirche Krefeld-Bockum“ und Mitglied in zahlreichen Fördervereinen. yb

Auf Brettern über den E-See
Der Kiosk am Elfrather See ist neu verpachtet. Nun gibt es dort nicht nur Snacks und Getränke, sondern auch einen Verleih fürs Stand-up-Paddling Auf Brettern über den E-See